Über 30 Jahre hinweg hat die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V. unglaublich viel in Bewegung gesetzt. Sie hat vielen Kindern in eigentlich trostlosen Situationen wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, vielen Eltern in aussichtsloser Situation wieder Mut und Zuversicht geben können und auch dann, wenn ärztliche Kunst nicht den erhofften Erfolg hatte, Halt und Geborgenheit bieten können. Die GHMT AG hat sich 2016 dafür entschieden, die Elterninitiative krebskranker Kinder zu unterstützen und spendete insgesamt 2.250,-€. Herr Wilhelm überreichte hierzu am 14.12.2016 symbolisch einen Scheck an die 2. Vorsitzende Frau Ina Ruffing. Frau Ruffing berichtete an diesem Tag ausführlich über die Aufgaben der Elterninitiative und  gab einen imponierenden Einblick in ihren Alltag. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende auch einen kleinen Beitrag zu dieser Arbeit leisten konnten. Die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V., die im Jahre 1982 von betroffenen Eltern, Ärzten und Kinderkrankenschwestern ins Leben gerufen wurde, kümmert sich um betroffene Eltern und Kinder und sorgt dafür, dass sie tagtäglich gut versorgt sind. Mit ehrenamtlichem Engagement und zahlreichen Spenden hat die Elterninitiative über die Jahre vieles erreicht: das onkologische Zentrum der Homburger Kinderklinik wurde kindgerechter gestaltet, medizinische Ausstattungen optimiert, Forschungen intensiviert, das Team der Ärzte und Pflegekräfte verstärkt, zusätzliche Spieleinrichtungen für die jungen Patienten geschaffen, Wohnbereiche für ihre Familien angeschlossen, die psychologische Betreuung verbessert und die häusliche Nachsorge ausgebaut. Es bleibt weiterhin vieles zu tun. Helfen auch Sie mit Ihrem Förderbeitrag, dass die Elterninitiative diese Arbeit leisten kann und geben Sie damit den Betroffenen das Gefühl, weiterhin in guten Händen zu sein. Jede Summe hilft.

 

Elterninitiative krebskranker Kinder

www.kinderkrebshilfe-saar.de