Hochwertige Messgeräte sinnvoll einsetzen

Die Situation: Der zunehmende Einsatz nicht linearer Verbraucher in Verbindung mit dem Betrieb störträchtiger Systeme, wie zum Beispiel frequenzumrichtergesteuerter Anlagen, hat zur Folge, dass durch die Energieversorgung selbst immer häufiger Betriebsstörungen in Anlagen und Systemen verursacht werden. Eine saubere Energieversorgung hat eine zentrale Bedeutung. Dies wird bereits heute von vielen Anlagenbetreibern erkannt. So werden zur Vermeidung von Störfällen vermehrt Messgeräte fest installiert, mit denen sich die Netzqualität überwachen lässt. Damit ist sicherlich ein erster Schritt zur Vermeidung von Störfällen getan. Wie die Praxis zeigt, kommt es trotz dieser Investitionen immer wieder zu Störbeeinträchtigungen durch die Energieversorgung. Die Ursachen liegen häufig in einer fehlerhaften Messgerätekonfiguration, einer fehlerhaften oder nicht kontinuierlichen Auswertung, wodurch kritische Tendenzen nicht rechtzeitig erkannt werden. Auch weil sich personelle Zuständigkeiten schneller ändern oder Prioritäten in Arbeitsabläufen verschieben, kommt die fundierte Auswertung häufig zu kurz. Trotz der Investition in fest installierte Messgeräte bleiben so Beeinträchtigungspotenziale, die unerwartet als massive Störungen in Erscheinung treten können.

 

Unsere Lösung: Mit dem GHMT Power Quality Monitoring bieten wir Ihnen eine nachhaltige und zielführende Vorgehensweise zur Optimierung der Energieversorgungsparameter und frühzeitigen Erkennung kritischer Veränderungen. Unsere Spezialisten mit langjähriger Erfahrung erarbeiten hierzu gemeinsam mit Ihnen ein entsprechendes objektspezifisches Konzept. Die Einstellungen Ihrer fest installierten Überwachungsmessgeräte werden auf die konkrete Anlage optimiert. In regelmäßigen Intervallen werten wir die Messergebnisse aus und dokumentieren diese revisionssicher. Durch unsere Analyse werden Auffälligkeiten frühzeitig erkannt. Bei Bedarf kommen auch GHMT-eigene, kalibrierte Netzanalysatoren zum Einsatz, die über die normativ definierten Anforderungen hinaus auch weitergehende Auswertungen und Optimierungen ermöglichen. Mit unseren Geräten sind Messungen im „normfreien“ Frequenzbereich möglich, in dem zunehmend Störungen auftreten. Natürlich beraten wir Sie auch bei Fragen im Fall von Grenzwertüberschreitungen sowie Störungen und schlagen Ihnen technisch und wirtschaftlich sinnvolle Abhilfemaßnahmen vor.

 

Ihr Mehrwert: Mit GHMT Power Quality Monitoring bieten wir Anlagenbetreibern den entscheidenden Schritt zu einer kontinuierlichen Überwachung der Netzqualität und damit zu einer nachhaltigen Vermeidung von Störbeeinträchtigungen oder Ausfällen von Anlagen und Systemen. Die Investition in sinnvolle Anlagenmessgeräte wird nachhaltig abgesichert und bietet mit dieser Dienstleitung den gewünschten Nutzen.